Sommerschule

Ziel

Schüler/Innen der Orientierungsstufe, die in den Hauptfächern Probleme haben, können das Basiswissen des letzten Schuljahres wiederholen und erhalten Hilfe bei Verständnisproblemen. Im Bereich der zweiten Fremdsprache (Latein oder Französisch) erstreckt sich das Angebot auch auf die Stufe 7.

Umsetzung

Nach den Verwarnungen im zweiten Schulhalbjahr erhalten die betreffenden Eltern und Schüler/Innen eine Einladung zur Sommerschule, in der das Fächerangebot und die zeitliche Planung mitgeteilt wird. Entsprechend der Anmeldungen werden Kleingruppen von vier bis acht Schülern/Innen gebildet, die von einem/r Lehramtsanwärter/In oder ähnlich qualifizierten Personen angeleitet werden.

Zeitlicher Rahmen

Die Sommerschule findet i.d. R. in den beiden letzten Wochen der Sommerferien montags bis donnerstags von 9.30 – 12.30 Uhr statt. In der 30minütigen Pause steht den Kindern das Freizeitangebot des Offenen Ganztags zur Verfügung.

Kosten

Die Kosten betragen aktuell 20€ pro Woche (vier Unterrichtstage) und werden am ersten Tag vor Ort bar gezahlt. Inhaber des Bildungspakets können dies in Anspruch nehmen, falls die Unterstützung für schulische Förderung noch nicht vollständig in Anspruch genommen wurde.

 

Kontakt OGT/SLZ

Mo., Mi., Fr.:

  • 07.30-13.30 Uhr unter 02931/787421 im SLZ
  • 13.30-15.00 Uhr unter 02931/1750 im Offenen Ganztag

Di. und Do.:

  • 09.00-13.30 Uhr im SLZ
  • 13.30-16.00 Uhr im OGT

EMail: bohn.ulrike@t-online.de

Aktuelle Förderangebote

Freitags, 7. Stunde: Latein-Förder
Freiwilliges Angebot für die Stufen 6 und 7
Anmeldungen in den Pausen bei Frau Bohn
 
Dienstags, 7.Stunde: Latein-Vokabelstation
Ebenfalls als freiwilliges Angebot für die Stufen 6 und 7
Anmeldung in den Pausen bei Herrn Koch