Drucken

In einem rund dreistündigen Außeneinsatz steckte der Kurs „Mathe plus" ein Labyrinth von 20,80 Metern und einer Gesamtwegefläche von imposanten 300 Metern im Natur-Erlebnis-Raum.

Der Entwurf des Labyrinthes wurde im Rahmen des Unterrichtes konstruiert. Neben den Lehrern Frau Böll und Herrn Winckler wurde die Gruppe von Hildegard Scheffer als Mitglied der Steuergruppe Natur-Erlebnis-Raum und vom Grünflächenmanagement der Stadt Arnsberg fachmännisch beraten und unterstützt. Als nächster Schritt soll das Labyrinth um Wegeflächen und Pflanzstreifen ergänzt werden. Dann kann man sich auf einen wunderschönen neuen Blickfang freuen.